AMSTERDAM TRAVEL TIPPS

AMSTERDAM TRAVEL TIPPS

Hey dolls!

Anfang Januar haben wir uns für einen Spontantrip nach Amsterdam entschieden und habe mich total in diese Stadt verliebt. Auf euren Wunsch habe ich hier meine Amsterdam Travel Tipps für euch! Trotz des Winter-Wetters hatte die Stadt etwas magisches. Ich glaube im Frühling haut sie dann einen komplett aus den Socken, da Amsterdam für die wunderschönen Tulpen bekannt ist.

3 Tage waren mir persönlich definitiv zu wenig, da ich gefühlt nicht wirklich was gesehen habe und nur am Futtern war. Da wir mit dem Auto unterwegs waren hätte ich eigentlich noch total gerne Rotterdam gesehen. Es wird gemunkelt, dass es sogar noch schöner als Amsterdam sein soll.

Nun gut hier kommt eine Zusammenfassung meiner Tipps:

WHERE TO STAY:

Übernachtet haben wir in den Apartments von V Lofts – gebucht über Booking.com
Anfangs hatten wir Bedenken, dass wir aufgrund unserer späten Ankuftszeit nicht mehr einchecken können. Allerdings sind das keine Air BnB Apartments sondern eher ein Hotel. Das Zimmer war richtig stylish und wunderschön – #interiorgoals

v loftsQuelle: Webseite: hier

WHAT TO EAT:

Hier habe ich zu 100% auf eure Empfehlungen vertrauen und ihr habt mich nicht enttäuscht! Es war super lecker!

 

Processed with VSCO with c6 preset

BREAKIE:

PANCAKES AMSTERDAM: Lecker, habe die DUTCH Version genommen, die sind eher flacher (wie die russischen). Mag persönlich aber die AMERICAN Style lieber 😀 Es gibt außerdem gleich zwei Pancakes Läden dort.

 

 

 

 

 

AVOCADO SHOW: Instagram Foodporn Hoch 1000 – auch die Location. Es war lecker, jedoch geht man da glaube ich mehr wegen dem Trendfaktor hin. Ich hatte ein Avo Toast + Homemade Lemonade Raspberry! YUMMY! Die Portionen sind eher klein und Männer werden da glaube ich nicht glücklich aber die Atmosphere war toll und es ist definitiv einen Besuch wert. In der Nähe gibt es auch einen Avocado Store – da gab es Avocado Regenschirme, Hoodies, Handyhüllen und vieles mehr.

Processed with VSCO with c6 preset

49055870-6B3F-4FF8-B79B-327E495EF578  IMG_5333

METROPOLITAN: Ich hatte einen Frühstücks Burger. Hat uns allen richtig gut geschmeckt!  Das Lokal ist zentral gelegen. Die Wartezeit war allerdings recht lang.

 

Processed with VSCO with c6 preset

DINNER:

SUMO SUSHI: All you can eat. Richtig lecker! Man kann 6x a 15 Gerichte via iPad ordern. Hat total gereicht und war auch richtig lecker!

 

 

 

 

 

 

Ein paar eurer Empfehlungen zusammengefasst:

Frühstück: Toastable, Pluk, Corner Bakery, Omelegg

Mittag / Abend: Humphreys (3 Gänge Menü zum unschlagbaren Preis), Cannibale Royal (Steaks & Spareribs)

WHAT TO DO:

Processed with VSCO with c6 preset

Ansonsten waren wir noch im Red Lights Museum und haben eine Grachtenfahrt gemacht. Ist auf jeden Fall ein Erlebnis! Es gibt da auch Kombi Angebote. Wir hatten uns ganz spontan für das erstbeste entschieden – Lovers Canal Cruises. War total ok. Ansonsten hattet ihr mir noch via Insta Direct auch die Those Dam Boat Guys empfohlen.

Processed with VSCO with c6 preset

Ansonsten ist diese Stadt auch suuuuper teuer! Parken? Forget it! Wir hatten pro Stunde 5€ gezahlt, das summiert sich natürlich.

Hier eure Tipps für günstiges Parken: Park & Ride Parkplatz am Stadtrand (was ihr dabei beachten müsst könnt ihr hier nachlesen), Oosterdok Parkhaus (20€ am Tag zentral),

Shoppen: 9 Straatjes, Einkaufshaus De Bijenkorf (Luxusmarken), Magna Plaza (unten ist ein schöner Interior Shop), in der Kalverstraat sind alle bekannten Ladenketten vertreten (Pull & Bear usw)

Am Ende unseres Trips haben wir noch einen Abstecher zum Strand nach Scheveningen (Den Haag) gemacht. Wir sind pünktlich zum Sonnenuntergang angekommen. Auch wenn es kurz war. Es war ein Traum. Sonnenuntergänge am Meer sind für mich wie Weihnachten, Ostern und Geburtstag zusammen!

Scheveningen

Outfit Details (Werbelinks)

Schwarzer Hut: H&M alt Alternative: hier | Jacke: Zara alt Alternative: hier 

Grauer Mantel: hier  | Mütze: hier | Schal: NA-KD ausverkauft, Alternative: hier

Fazit:

Wunderschöne Stadt. Die ich jederzeit wieder besuchen würde. Diesmal allerdings im Frühling, damit ich die volle Pracht der Tulpen und mit dem Fahrrad durch die Gassen cruisen kann.

P.S. Die Stories von dem Trip sind noch auf meinem Instagram Account – AMSTERDAM zu finden. Außerdem findet ihr noch mehr Tipps auf Instagram unter diesem Foto: hier

 

xo Schanna

 

 

Folge:
schannaloves
schannaloves
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.