USA Roadtrip – Las Vegas, Yosemite, San Francisco, Santa Barbara

Hello Loves!

Finally kommen meine USA Roadtrip Tipps online. Diese werde ich in mehrere Teile aufteilen!

Mein Freund und ich hatten im August unseren 17 tägigen Westküste USA Roadtrip! Es war ungefähr die spannendste und abwechslungsreichste Zeit in meinem Leben. Ein richtiges Abenteuer zu Zweit!

Vorab: DANKE für die tollen Tipps die ihr mir gegeben habt und für die ganzen schönen Nachrichten tagtäglich!

Gebucht hatten wir nur die Flüge via Reisefundgrube Reisebüro, das erste Hotel in Las Vegas und das Auto via Check24! Das war natürlich risky, aber wie ihr wisst: NO RISK NO FUN! Die einzelnen Hotels haben wir dann immer am gleichen Tag noch über die Apps booking.com oder hoteltonight gebucht. Mit beiden Apps war ich super zufrieden. Bei den Hotelbuchungen ist manchmal eine nachträgliche Fee dazu gekommen und manchmal nicht. Das hatte ich nicht ganz durchgeblickt aber das müsstet ihr vielleicht auch noch berücksichtigen.

ROUTE: LAS VEGAS, DEATH VALLEY, YOSEMITE NATIONALPARK, SAN FRANCISCO, SANTA BARBARA, LOS ANGELES, SAN DIEGO, PALM SPRINGS, GRAND CANYON, LAS VEGAS

AIRLINE: EUROWINGS – 1.700€ (Rail&Fly)

Hinflug: München – Köln, Köln – Las Vegas

Rückflug: Las Vegas – Köln, Zug Köln – Home

AUTO: DOLLAR – für 16 Tage 700€ (Toyota)

Gebucht über Check24.de für ca. 500€, dann vor Ort nochmals eine Versicherung für 200€

Niedrige Spritpreise, ca. USD 2,90 / Gallone (3,8 Liter)

TIPP: Nehmt ein Navigationssystem aus Deutschland mit. Wir hatten es von einem Freund geliehen bekommen. Denn sonst würde das on top nochmal USD 200 beim Autoverleih kosten.

INTERNET in der USA

Wir hatten weder eine Prepaidkarte gekauft, noch unseren Mobilfunkvertrag umgestellt. Wifi gab es in den meisten Cafes und Restaurants und natürlich in den Motels/Hotels. Das reichte uns aus. Ein Tipp den ich euch geben kann bzgl. Google Maps/ Karten. Ladet den Spot (zB Restaurant) den ihr braucht vorher schon im Wifi und lasst euch dann via GPS auch ohne Internet dann navigieren. Das haben wir super oft so gemacht!

Let’s Go mit den einzelnen STOPS:

First STOP: LAS VEGAS BABY!

Las Vegas MGMSTROLLING LAS VEGAS STRIP

HOTEL: Circus Circus (2 Nächte: 68€) – günstig, jedoch nicht direkt am Strip

FOOD: Babystacks (Redvelvet Pancakes, weiter weg), Pepermill (war ok), Eggslut (Frühstück, absolute Empfehlung), Bubba Gump, Sprinkles (Cupcake Automat), Recess Italian Ice (Bären Eis, weiter weg)

Außerdem empfohlen: 4 Queens Steak Buffet (altes Las Vegas), Milk, Planet Hollywood Mexikaner

SEE: VENETIAN HOTEL, BELLAGIO FONTÄNE, MANDALA BAY, STRATOSPHERE, FREMONT STREET (altes LAS VEGAS), LINQ HOTEL, LAS VEGAS Zeichen usw.

TIPP: Lieber direkt am Strip ein Hotel buchen, man spart sich Taxikosten und Gehzeiten. Grundsätzlich bestehen die Sightseeings in Las Vegas aus den einzelnen Hotels am Strip. Einfach durchschländern und entdecken.

collageLas Vegas EggslutLas Vegas Sign – Touri Spot
Money for bus
Strip Shopping
Eggslut – Breakfast Spot
Freemont Experience Las Vegas FREMONT STREET EXPERIENCE – OLD VEGAS
Las Vegas SprinklesSprinkles – Cupcake ATM

 

YOSEMITE NATIONALPARK über DEATH VALLEY

HOTEL: BIG PINE Starlight Motel (1 Nacht: USD 160), MAMMOTH LAKES Motel 6 (1 Nacht: USD 132)

Beide Motels waren ganz ok, sauber, Wifi, kostenloses Parken, Eis Maschine für Kühlbox

TIPP: Vor dem Roadtrip Kühlbox (ca. USD 8), Eis, Wasser und feuchte Babytücher kaufen! Cheetos auch 😀 Die Hitze dort ist nicht zu unterschätzen.

SEE: Death Valley Zabriskie Point (Hammer Aussicht), Yosemite Nationalpark (Eintritt: USD 30) – da hatten wir an 1 Tag grob nur May Lake, Tenaya Lake und Lower Waterfall geschafft. Wir hatten nicht wirklich einen Plan, sind mit dem Auto durch und haben immer wieder angehalten und einwenig gewandert. Park ist riesig!

Death ValleyDEATH VALLEY – ZABRISKIE POINT
Yosemite Nationalpark

yosemitepark

Processed with VSCO with c1 preset YOSEMITE NATIONAL PARK

SAN FRANCISCO

HOTEL: Royal Pacific Motor Inn in Chinatown (2x Nacht: USD 400)

War ok aber suuuuper teuer, zentral, Wifi, kostenloses Parken

FOOD: Mr Holmes Bakery (früh kommen, sonst alles ausverkauft, eher ein Insta Place als ein Food Place!), Cheesecake Factory, Street Taco (Height Ashbury)

Empfohlen aber nicht geschafft: Stinking Rose, Bobs (Donuts), Mama’s, Sushirito

SEE: Pier 39, Fisherman’s Warf, Height Ashbury (Hippie Viertel), Golden Gate Bridge, China Town, Bay Bridge bei Nacht,

TIPP: Hop On Hop Off Bus: Day & Night Tour (pro Person: USD 65, im Hotel gibt es einen Gutschein für USD 6 off! Einfach an der Rezeption fragen)

Die teuerste City! Und hat mir persönlich leider am wenigsten gefallen. Mit der Bus Tour habt ihr alle Sehenswürdigkeiten in kürzester Zeit abgedeckt und habt auch viele Infos zur Stadt. Nachttour war eher sinnlos, da die gleichen Sightseeings wie tagsüber gezeigt wurden, das einzige Neue war die Bay Bridge. Ganz wichtig: warm anziehen, am besten Hoodie mit Kapuze oder Mütze/Tuch etc. um die Ohren während der Fahrt zu decken.

Shopping: Outlet San Francisco (40 Min. mit dem Auto entfernt): Adidas, Gucci, Calvin Klein usw. (war ganz cool, hat sich allerdings nicht super gelohnt für uns, da wir dadurch Zeit verloren haben um die nächsten Stops bei Tag zu sehen! Außerdem hat uns das Navi dadurch nicht hauptsächlich über Highway 1 geführt.

San FranciscoMr Holmes Bakehouse
san franciscoHaight Ashbury – Hippie Viertel
Golden Gate BridgeGolden Gate Bridge

MONTEREY BAY

 Auf dem Weg nach Morro Bay haben wir leider Carmel by the sea & Big Sur verpasst. Am Monterey Bay konnten wir noch den Sonnenuntergang genießen! Es war unglaublich schön!

Processed with VSCO with c1 presetProcessed with VSCO with c1 preset

MORRO BAY

HOTEL: Bay View Inn (1x Nacht: USD 95) süß und sauber

Processed with VSCO with c7 preset

SANTA BARBARA

HOTEL: Lavender Inn by the Sea (2x Nacht: 366€) schön und gemütlich, Lage hat auch gepasst, kostenloser Fahrradverleih im Hotel – unbedingt machen und am Strand entlang fahren!

FOOD: Backyard Bowls, Persona Pizza (Chipotle Chicken Pizza), The Habbit, Grophy Bros (Garlic Baked Clams – einfach nur lecker!), McConnell’s Ice Cream (Strawberry)

SEE: Whale Watching (pro Person USD 100) – waren nicht sehr zufrieden, warm anziehen! Shoppen: Paseo Nuevo (total schön), Butterfly Beach war ganz süß

hafenSanta Barbara   santa barbaraBackyard Bowls
Butterfly Beach
whale watchingWhale Watching

Interessiert euch der zweite Teil? Würde mich total über einen Kommentar hier freuen. Vielleicht ja mit euren Tipps, um noch mehr Infos hier zu sammeln 🙂

P.S.: Bald kommt dazu auch noch ein Youtube Vlog online. Da zeige ich alles nochmal genauer!

xo Schanna

 

 

46 thoughts on “USA Roadtrip – Las Vegas, Yosemite, San Francisco, Santa Barbara

  1. Wow – super tolle Fotos!
    Ich habe vor drei Jahren ebenfalls eine Reise durch die Westküste der USA gemacht, es war einfach traumhaft!
    Bin schon gespannt auf den zweiten Teil 🙂

  2. Super !!
    Bin auf den zweiten Teil gespannt, da für meine Freundinn und mich nächstes Jahr ein ähnlicher Trip an der Westküste bevorsteht und wir dadurch hilfreiche Tipps bekommen 🙂 Natürlich sind wir auch auf den VLOG gespannt.

    LG Chris
    Insta: gain_it_reith

  3. Definitiv zweiten Teil! Denkst du sowas ist machbar mit Kindern oder würdest du schon sagen, alles in allem war es für euch allein schon „stressig“ ? Kann mir so gar nichts unter nem Roadtrip vorstellen, würde es sooo gern mal machen
    Achja und deine Bilder sind ein TRAUM! Alle!

    1. Ach Kimmi Schatz! Richtig lieb dass du schreibst! Das ist halt schon etwas stressig würde ich sagen, wobei man es ja auch entspannter machen könnte! Dann besucht man halt nicht alle Orte sondern die für einen besonders wichtig sind. Die längste Strecke war eigentlich von San Diego bis Vegas auf dem Rückweg mit 8 Std. meine ich. Das ist vllt bisschen doof mit Kindern. Aber grundsätzlich würde das bestimmt gehen! Es gibt super viel zu sehen und so ein Family Trip ist bestimmt richtig cool! <3

  4. Super Beitrag – ich warte schon gespannt auf den nächsten 🙂 :*

    Ich hab zwar selber schonmal einen Roadtrip durch Californien gemacht, aber durch deine Tipp’s wird mein nächster sicher noch unvergesslicher <3

    1. Wow wie cool! Das freut mich natürlich sehr! Ich glaube ich werde auch irgendwann nochmal einen machen! Es war zu schön! Warst du denn auch schon Florida, Miami usw.? Das reizt mich ja auch sehr! Falls du noch irgendwelche Tipps hast dann immer her damit, dann ergänze ich sie! <3

      1. Ja, in Florida war ich bereits zwei Mal 🙂 Für Miami kann ich dir das ‚The Shepley Hotel‘ empfehlen, ist zwar in der zweiten Reihe und nicht direkt am Strand, aber in der Hauptstrasse & alles ist zu Fuß zu erreichen (Prakhaus in der Nähe). Eine hop on hop off Bus Tour müsst ihr in Miami aufjedenfall auch machen 🙂 Bei einer Florida Rundfahrt dürft ihr Key West (Hotel Duval Inn, super Lage), Bush Gardens (Themen/Freizeitpark), Sawgrass Mills und die Everglades inkl. einer Alligator Farm auf keinen Fall auslassen.

        In Las Vegas war ich vom MGM Hotel echt begeistert, super Poolanlage und es ist das erste Hotel am Strip.

        Für LA kann ich noch die Wanderung zum Hollywood sign (man steht dann direkt hinter dem Zeichen) und das Griffith Observatory (wünderschöner Ausblick) empfehlen 🙂 San Diego hat mir mit Abstand am besten gefallen !!

        <3

        1. Wow wow wow gleich die Tipps rausgehauen! Mega danke! Richtig cool!

          Yesss im MGM waren wir vor 4 Jahren. Fand ich auch toll!

          Beides in LA haben wir leider nicht gemacht obwohl es auf meiner TO DO stand. Zu wenig Zeit ^^

          Und ja San Diego war einfach mega! Vorallem der Strand!

          <3

  5. so toll! ich und mein freund möchte nächstes Jahr auch einen Roadtrip machen, ich möchte aber San Francisco auslassen, da mich das irgendwie überhaupt nicht „anspricht“ und ich die Zeit lieber für einen anderen Ort nützen würde!

    Freue mich auf deinen zweiten Teil!

    1. Danke meine Liebe! Ich muss gestehen ich hätte es jetzt auch nicht uuuunbedingt gebraucht ^^ Wobei es manche ja ganz toll finden. Es gibt auf jeden Fall super viele tolle Orte zu sehen das ist schon mal sicher! <3

  6. Ein sehr toller Blogpost von dir! 🙂 ich habe schon sehnsüchtig darauf gewartet, da ich nächste Woche in die USA fliege und mit meinem Freund ebenfalls einen Roadtrip an der Westküste machen werde 🙂 bin gespannt auf weitere Tipps von dir!
    Liebe Grüße
    Larissa

      1. Wir starten in Portland, weil mein Freund dort gerade beruflich ist und von da aus geht es nach San Francisco, Yosemite Nationalpark, Los Angeles, Las Vegas und dann noch zum Grand Canyon 🙂 Freue mich schon sehr darauf und mit deinen tollen Tipps wird es umso besser 🙂

  7. Seeehhr toller Beitrag!! Habe vor zwei Wochen einen ähnlichen Trip wie du an der Westküste gemacht!!!

    Bei SanFrancisco kann ich dir nur zustimmen!! Ging mir genauso wie dir!! Alle haben mir davor so vorgeschwärmt und ich hatte große Erwartungen!! Aber so richtig wohl gefühlt hab ich mich dort leider nicht so sehr!!

    LosAngeles und LasVegas hingegen war der Hammer 🙂

    Freue mich schon auf den zweiten Teil deiner Reise!!

    Liebe Grüße aus Wien 🙂

    sunnytessy

    1. Ahh wie cool dass du das auch so siehst. Dachte wirklich ich wäre da die einzige ^^ LA und Vegas waren tatsächlich mit die Besten! Wobei Santa Barbara auch richtig schön war! Warst du dort auch? Liebste Grüße zurück meine Liebe! <3

  8. Ich würd mich sehr über den zweiten Teil freuen, flieg am Samstag nach San Francisco und mach auch einen Westküsten Roadtrip. Auf deinen Vlog bin ich auch schon sehr gespannt. Tolle Tipps 🙂

  9. Wir planen nächstes Jahr auch einen Roadtrip, dabei werden deine Tipps sehr hilfreich für uns sein!

    Danke dafür .. und ja, auf jeden Fall einen 2. Teil 🙂 <3

  10. Unbedingt ein zweiter Teil! Danke für deine Arbeit…
    Für mich steht die gleiche Tour im November an, da kommen mir deine Tipps gerade recht!
    Danke! ❤️

  11. Toller Beitrag. Bin gerade auch mit meinem Freund an der Westküste in San Diego. LA, Vegas, Grand Canyon, Page, Seqouoia Nationalpark, Yosemite Nationalpark, San Francisco, Monterey und Santa Barbara haben wir leider schon hinter uns. Witzig zu sehen, dass wir viele Sachen genauso gemacht haben. Hab schon alles auf Insta verfolgt und auf deinen Blogbeitrag gewartet. Hatte noch auf San Diego Tipps gehofft, aber nun geht es in 2 Tagen leider schon nach Hause.

    1. Wie toll! Ich hoffe du hattest eine tolle Zeit! In San Diego waren wir am Coronado Beach, Ironside Restaurant, Donut Bar für rieeesen Donuts, die super günstig sind und natürlich La Jolla Cove. Da gab es Seelöwen zum „Anfassen“ 😀 Hoffe das hilft dir noch irgendwie <3

  12. Wow wow wow hammer Fotos ich will auch unbedingt wieder nach LA und Las Vegas. New York in der Vorweihnachtszeit ist auch ganz oben auf der Wunschliste
    Sweti

    1. Vielen Dank meine Liebe, uh ja NY wäre auch ein Traum von mir! Und Miami und Hawaii und einfach alles 😀 Reisen ist so toll! <3

  13. Toller blogpost! Finde es super, dass du so ausführlich über eure Ausflugsziele berichtest und Tipps gibst! Wir fliegen im Dezember zwar erstmal nach Florida aber die Westküste steht auch auf jeden Fall noch auf der bucket list Außerdem sind deine Bilder einfach traumhaft! Bin gerade auf der Suche nach einer neuen Kamera und ich wäre dir so dankbar, wenn du mir verraten würdest welches Modell du hast und auch mit welchem objektiv ❤️❤️❤️ Würde mich so freuen, von dir zu hören!

  14. Liebe Schanna, ich warte schon sehnsüchtig auf den zweiten Teil deines Blogposts! 🙂 Der ist einfach soooo super und eine echte Inspiration. Wir machen nächstes Jahr im Mai die gleiche Tour und haben schon ein paar Empfehlungen von dir berücksichtigt 🙂 Vielen lieben Dank, dass du so ausführlich berichtest!

  15. Unbedingt ein zweiter Teil 🙂
    Wir fliegen nächstes Jahr zuerst nach NY und dann weiter nach LA! Nur wissen wir noch nicht so recht, ob wir in LA eher am Beach ein Hotel nehmen oder eher richtig in der City.. habt ihr in LA übernachtet? Hast du ein paar Tipps? 🙂

    1. Uiii das hört sich mega an! Das wird toll! Ich kann leider keins empfehlen, unser Hotel war in Venice Beach aber hat mir überhaupt nicht gefallen. ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *